Unternehmensnachfolge im Weserbergland

Im niedersächsischen Weserbergland wird ein Pflegedienst mit kooperierender Tagespflege zum Kauf angeboten. Hier werden an beiden Seiten der Weser mehr als zwei Dutzend Mitarbeiter unterschiedlicher Qualifikation in Voll- und Teilzeit beschäftigt. Dazu gehören zwei Mitarbeiter in der Berufsausbildung. Mehrere Mitarbeiter haben die Fachweiterbildung zur Fachkraft Palliative Care. Zertifizierte Wundexperten sind ebenso Teil des Team sowie Praxisanleiter und eine DDG-Diabetesfachkraft. Ein Beauftragter für die Medizinproduktesicherheit kann ebenfalls nachgewiesen werden, wie Hygiene- und Qualitätsbeauftragte.

Eine Pflegedienstleitung ist als Angestellte tätig. Veräußert wird das Unternehmen mit Pflegedienstleitung, mit der Folge, dass diese zentrale Position nicht neu besetzt werden muss. Angeboten werden pflegerische und betreuerische Leistungen in diesen Bereichen: Kinder, Stoma, Onkologie, Geriatrie/Demenz, Palliativ und Wundversorgung.

Λ