Herausforderung Pflegedienstverkauf: ein Webinar des bad e.V.

Pflegedienstinhaber stehen nach vielen Jahren in der Pflegebranche häufig vor schwierigen Entscheidungen. Die Kinder möchten die Leitung des Unternehmens nicht übernehmen, die Pflegedienstleitung möchte eher in ihrer aktuellen Rolle verbleiben – da stellt sich schnell die Frage: „Was soll mit meinem Pflegedienst geschehen?“ Fällt die Entscheidung auf einen Pflegedienstverkauf, schließen sich sogleich die nächsten Fragen an:

  • Wie finde ich einen geeigneten Käufer?
  • Was ist mein Unternehmen wert?
  • Sollte ich mir Hilfe von einem Makler holen?
  • Wann spreche ich mit meinen Mitarbeitern?

 

Für viele mittelständische Pflegeunternehmer ist ihr Pflegedienst ihr Lebenswerk. Deshalb bietet der bad e.V. in Zusammenarbeit mit ixxcon-Geschäftsführer Stefan Boddenberg dieses Webinar an, um zu zeigen: Eine gelungene Unternehmensnachfolge ist machbar!

Im Webinar geht es um die folgenden Aspekte des Pflegedienstverkaufs – von der ursprünglichen Entscheidung bis hin zum Verkauf:

Richtigen Zeitpunkt wählen

Viele Gespräche mit Pflegeunternehmern zeigen, dass der optimale Zeitpunkt für den Pflegedienstverkauf häufig verpasst wird. Aber was ist der richtige Zeitpunkt, und wie kann er am besten genutzt werden?

Makler engagieren oder auf eigene Faust verkaufen

Wie können Pflegeunternehmer beim Verkauf auf eigene Faust am besten vorgehen? Auf den ersten Blick gibt es zahlreiche Möglichkeiten, von der Anzeige in der Tages- oder Fachpresse, über das Internet bis zur Nachfrage bei netten Mitbewerbern am lokalen Markt.

Wie anspruchsvoll der Pflegedienstverkauf im Do-it-yourself-Modus sein kann – und wann es sich lohnt, Hilfe in Anspruch zu nehmen – klären wir hier.

Werttreiber im Pflegedienst

Die wirtschaftliche Situation, der Standort und die personelle Ausstattung sind einige der wichtigsten Kriterien bei der Pflegedienstbewertung. Doch auch abseits dieser etablierten Merkmale gibt es Stellschrauben, mit deren Hilfe Pflegeunternehmer den Wert ihres ambulanten Pflegedienstes steigern können.

Kriterien für die Wertermittlung

„Was ist mein Pflegedienst wert und wie ermittle ich einen realistischen Kaufpreis?“ Diese Frage stellen sich viele angehende Verkäufer, deren Unternehmen häufig einen großen Teil des eigenen Vermögens repräsentiert. Wir klären, welche Faktoren für die Wertermittlung ausschlaggebend sind.

Der Kaufvertrag

Der Vertragsabschluss ist in jedem Pflegedienstverkauf ein besonderer Moment. Worauf es dabei zu achten gilt und wie Sie den besten Deal für sich und Ihr Unternehmen bekommen, erfahren Sie in diesem Schritt.

Die Übergabe

Timing ist alles – auch in der Übergabevorbereitung. Wann ist der beste Zeitpunkt, Mitarbeitern, Vertragspartnern und Kunden den Verkauf mitzuteilen?

Über den Dozenten

Stefan Boddenberg ist Geschäftsführer bei ixxcon. Er hat mit vielen Dutzend Käufen und Verkäufen von Pflegediensten reichlich Erfahrung gesammelt und ist mit dem Spezialgebiet „Bewertung von Pflegediensten“ Mitglied im Deutschen Gutachter und Sachverständigen Verband (DGSV).

Termine

Montag, 27.07., 11:00 bis 12:30 Uhr
Anmeldung

Mittwoch, 05.08., 15:00 bis 16:30 Uhr
Anmeldung

Dienstag, 11.08., 14:00 bis 15:30 Uhr
Anmeldung

Beitrag

für bad e.V.-Mitglieder: 59,00 Euro pro Person
für Nichtmitglieder: 79,00 Euro pro Person

Λ