Pflegedienstnachfolge vorbereiten: die wichtigsten Schritte

Die eigene Pflegedienstnachfolge in Vorbereitung eines Pflegedienstverkaufs zu planen, ist bereits an sich für viele Pflegeunternehmer ein Schritt, der Mut erfordert. Am eigenen Pflegedienst hängen oft zahlreiche Erinnerungen – daher ist die Aufgabe besonders anspruchsvoll, wenn man eine Pflegedienstnachfolge für den Fall des eigenen mittel- oder langfristigen Exits plant.

Einen Pflegedienst mit funktionierende Interimsstruktur zu übergeben, ist für die Organisation von essenzieller Bedeutung. Oftmals tun sich Pflegedienstbesitzer mit dieser Aufgabe jedoch schwer. Dennoch ist es möglich, für einen solchen Fall klare Regelungen zu schaffen und daraus Vorteile zu erzielen. Einige dieser Möglichkeiten möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

Pflegedienstnachfolge planen, schon jetzt profitieren

Für eine gelungene Pflegedienstnachfolge ist es von besonderer Bedeutung, die Zuständigkeiten klar zu verteilen und es nicht bei der Theorie zu belassen. Führen Sie ausgewählte Mitarbeiter gezielt in Ihre Aufgabenbereiche ein. So ist im Ernstfall eine klare Hierarchie etabliert, die Ihren möglichen Ausfall auffangen kann. Treten Sie probeweise bestimmte Herausforderungen ab, während Sie weiterhin ein wachsames Auge auf die Vorgänge haben.

Zum Zwecke der Wertsteigerung des eigenen Pflegedienstes lohnt es sich, das Equipment im guten Zustand zu halten oder auf Vordermann zu bringen. Sollten Sie einen kurzfristigen Pflegedienstverkauf in Erwägung ziehen, ist es für tiefgreifende Änderungen in der Regel bereits zu spät. Vergleichsweise geringe Investitionen, zum Beispiel im IT-Bereich, können Ihr Unternehmen professionalisieren und für die nächsten Jahre wappnen. Dies wirkt sich wertsteigernd aus.

Für den Fall der Fälle: Pflegedienstbewertung anfertigen lassen

Eine Pflegedienstbewertung kann sich auf die Pflegedienstnachfolge ebenfalls positiv auswirken. Mit einer solchen Bewertung erhalten Sie eine realistische Einschätzung über den Wert des eigenen Unternehmens sowie über seine Stärken und Schwächen. Es gilt also, die Stärken beizubehalten und die Schwächen so gut wie möglich richtigzustellen.

Am Ende der Analyse erhalten Sie einen konkreten Wert. Diesen sollten Sie nicht als absolut oder von unbegrenzter Gültigkeit seiend ansehen, er dient aber durchaus als Annäherungswert. Wir von ixxcon haben hohe Erfahrungswerte in der Pflegedienstbewertung. Wir beziehen neben Ihrem Pflegedienst auch externe Faktoren, wie die demographische Entwicklung Ihres Standorts, mit in die Bewertung ein.

Seminar zur Pflegedienstnachfolge: LebensWerte bewahren

Überlassen Sie Ihre Pflegedienstnachfolge nicht dem Zufall und machen Sie Ihr Unternehmen wetterfest. Bei ixxcon veranstalten wir regelmäßig ein Seminar zur Vorbereitung auf die Unternehmensnachfolge. Dabei lernen die Teilnehmer Methoden kennen, mithilfe derer sie den eigenen Pflegedienst auf ihren längerfristigen oder endgültigen Ausfall vorbereiten können. Trotz dieser immer präsenten Möglichkeit unternehmen viele Pflegeunternehmer nur wenig, um die eigene Nachfolge zu regeln und damit das Überleben ihres Pflegedienstes zu sichern.

Mehr Informationen zum Thema „LebensWerte bewahren – Unternehmensnachfolge wetterfest machen!“ finden Sie auf der Seite der ixxcon-Akademie.

Haben Sie Fragen?

Stefan Boddenberg ist als Mitglied des Deutschen Gutachter und Sachverständigen Verband e.V. berechtigt, die Bezeichnung "Sachverständiger für Unternehmensbewertung Pflegedienste" zu führen.

DGSV
Λ