Jahresüberschuss

Der Jahresüberschuss ist die positive Differenz, die nach Gegenüberstellung von Erträgen und Aufwendungen überbleibt. Damit ein Jahresüberschuss vorhanden sein kann, müssen die Erträge eine höhere Gesamtsumme ausmachen als die Aufwendungen. Sind die Erträge geringer als die Aufwendungen, wird die negative Differenz als Jahresfehlbetrag bezeichnet. Der Jahresüberschuss wird nach Steuern angegeben.

Der Stichtag für die Ermittlung des Jahresüberschusses ist der Schluss des Geschäftsjahres. Er ist ein wichtiger Indikator für den Erfolg eines Unternehmens, sollte jedoch im Kontext mit anderen Kennzahlen und Fakten zum Unternehmen betrachtet werden.

Der Jahresüberschuss oder Jahresfehlbetrag ist Bestandteil verschiedener Kennzahlen zum Unternehmen. So werden sowohl die Cashflow-Rentabilität und die Eigenkapitalrentabilität unter anderem durch den Einsatz des Jahresüberschusses berechnet.

Λ