Monopol

Der Begriff des Monopols beschreibt die marktbeherrschende Stellung eines Unternehmens oder einer Unternehmensgruppe. Damit verbunden ist in der Regel ein Szenario, in dem das Unternehmen alleine Leistungen anbietet oder nachfragt und dementsprechend Preise diktieren kann.

Bei ambulanten Pflegediensten tritt eine Monopolstellung auf größeren Gebieten aufgrund des stark diversifizierten Marktes eher selten auf. Lediglich in kleineren Gebieten kann ein Anbieter, beispielsweise aufgrund des Rückzugs eines Mitbewerbers, ein Monopol gewinnen. Wahrscheinlicher ist es, dass ein Pflegedienst aufgrund einer besonderen Spezialisierung ein Monopol für dieses Angebot innehat. Besitzt ein Unternehmen in einem Gebiet tatsächlich ein Monopol, zum Beispiel für die ambulante Pflege oder die Tagespflege, ist eine Spezialisierung eher unwahrscheinlich, da eine größere Zahl an Leistungen abgedeckt werden muss.

Λ