Multiplikatorverfahren

Das Multiplikatorverfahren bezeichnet eine Bewertungsmethode, die den Marktwert von vergleichbaren Unternehmen in Relation zu ausgewählten Kennzahlen ausdrückt. Auch bei ixxcon nutzen wir das Multiplikatorverfahren zur Bewertung von Pflegediensten.

Für die Wertermittlung durch das Multiplikatorverfahren werden bekannte Werte aus verschiedenen Unternehmensbereichen herangezogen und entsprechend der Voraussetzungen des zu bewertenden Unternehmens mit einem Multiplikator versehen. Zur Bestimmung des Ergebnisses verrechnen wir diese Teilresultate schlussendlich miteinander und wenden sie auf ein durchschnittliches Betriebsergebnis an.

Das Multiplikatorverfahren eignet sich demnach für eine solide, am Markt orientierte Wertindikation, die einen möglichst aktuellen Stand widergibt. Der so ermittelte Unternehmenswert kann in der Folge zum Beispiel in Verhandlungen eingesetzt werden.

Λ