Quittung

Die Quittung ist eine Empfangsbestätigung, die im Anschluss an den Erhalt einer Leistung ausgestellt wird. Sie dient als Nachweis für die Erfüllung der benannten Leistung durch den Schuldner.

Quittungen spielen in der Pflegebranche für den Nachweis von Leistungen eine wichtige Rolle. So kann durch die Vorlage einer Quittung beispielsweise ein Entlastungsbetrag bei der Pflegekasse geltend gemacht werden, der im Anschluss überwiesen wird. Dabei kann es sich zum Beispiel um den Erhalt einer Kurzzeitpflege oder Verhinderungspflege handeln. Diese oder andere Leistungen der häuslichen Pflege werden häufig von ambulanten Pflegediensten übernommen, die darüber eine Quittung ausstellen. Die gesetzliche Grundlage für den Entlastungsbetrag in Höhe von 125 Euro (Stand: 2020) findet sich in SGB XI § 45b.

Im Gegensatz zum Entlastungsbetrag muss die Verwendung von Pflegegeld nicht per Quittung bei der Pflegekasse dokumentiert werden.

Bei der Pflegedokumentation, welche die erbrachten Pflegeleistungen dokumentiert und die Grundlage für die monatliche Abrechnung bildet, handelt es sich nicht um eine Quittung.

Λ